Berufsverband für Yoga, Yogatherapie aus klassischen Yogatraditionen e.V. (BYKY)

BYKY Profil

Der Berufsverband für Yoga, Yogatherapie aus klassischen Yogatraditionen e.V. vereint Yogalehrende aus den klassischen Yogatraditionen und Stilen.
Der BYKY vertritt die Interessen seiner Mitglieder, setzt sich für die weitere Anerkennung von Yoga und Yogatherapie in Deutschland ein. Insbesondere setzt er sich für die berufspolitischen Belange der Yogalehrenden gegenüber Politik, Medien, Krankenkassen und deren Verbänden ein. Ein Schwerpunkt liegt in der Interessensvertretung seiner Mitglieder gegenüber dem Gesundheitswesen und die wissenschaftliche Forschung der Wirkung von Yoga und Yogatherapie auf uns Menschen.

Der BYKY ist im aktiven Austausch mit weltweit vertretenen Berufsverbänden aus dem Yoga. Er engagiert sich für definierte Qualitäts-Standards in der Aus- und Weiterbildung und deren laufende Einhaltung und Rezertifizierung. Dafür bietet der BYKY in Zusammenarbeit mit verschiedenen Lehrinstituten, Fort -und Weiterbildungen für zertifizierte Yogalehrende und Yogatherapierende an. Oder empfiehlt einschlägige Institute.

Um vom BYKY als Yogalehrender anerkannt zu werden und somit die Mitgliedschaft und ein vom BYKY ausgestelltes Zertifikat zu bekommen muss vom jeweilige Trainee nachgewiesen werden, dass ein Mindeststandard im Curriculum und von den Lehrenden erfüllt ist. Dieses richtetet sich jeweils am Leitfaden Prävention aus.

Sein vielfältiges Weiterbildungsprogramm qualifiziert bereits aktive Yogalehrende und Yogatherapierende weiter und bringt Praxis und Hintergrundwissen immer wieder auf den neuesten Stand. Zudem erhalten die Mitglieder des BYKY wertvolle Services, mit denen sie im täglichen Beruf, gesellschaftlichen und digitalen Herausforderungen unterstützt werden.

BYKY Satzung zum Herunterladen

Anerkennung der Berufsausbildungen im Gesundheitswesen

Vielen Mitgliedern im BYKY ist die Zertifizierung durch die „Zentralen Prüfstelle Prävention“ (ZPP) ein grosses Anliegen. Hier unterstützt der BYKY seine Mitglieder durch Beratung und organisatorische Hilfestellung. Hier kannst du sehen, ob deine Ausbildung den Anforderungen der ZPP entspricht. Wenn das so ist, kannst du beim BYKY ein Zeugnis anfordern.

Bitte bringe dafür eine Bestätigung deines Ausbildungsinstitutes mit, dass du diese Anforderungen erfüllst.

DozentInnen-Qualifikation, die vom BYKY anerkannt werden wollen zum Herunterladen als Pdf

Vorteile einer Mitgliedschaft

Die Mitglieder des BYKY  erhalten wertvolle Unterstützung im Berufsalltag sowie vielfältige Möglichkeiten sich weiterzubilden und untereinander im Austausch zu bleiben. Die Gemeinschaft und gegenseitige Hilfe der Yogalehrerenden und Yogatherapierenden ist dem BYKY besonders am Herzen. 

Anerkennung der Berufsausbildungen im Gesundheitswesen
Vielen Mitgliedern im BYKY ist die Zertifizierung durch die „Zentralen Prüfstelle Prävention“ (ZPP) ein grosses Anliegen. Hier unterstützt der BYKY seine Mitglieder durch Beratung  und organisatorise Hilfestellung.

Berufsstatus der Mitglieder
Ob Angestellt in einer Institution, selbstständig oder den freien Berufen zugehörig, der BYKY berät seine Mitglieder in allen Fragen rund um den für sie idealen Berufsstatus.

Fachinformationen
Die Mitglieder erhalten regelmässig Fachinformationen über die relevanten Themen rund um Praxis, Wissenschaft, Fortbildung, Gemeinschaft und Gesundheit. 

Aus und Weiterbildung

Der BYKY bietet regelmässig durch seine angeschlossenen und zertifizierten Yoga- und Yogatherapie-Schulen Aus- und Weiterbildungen an. Sie basieren auf den definierten Qualitätsstandards des BYKY und qualifizieren die Teilnehmenden in ihrem gewählten Berufsumfeld. Die Trainings gelten als grundlegende Ausbildungen als auch als Fortbildungen.

Die derzeit vom BYKY anerkannten Aus- und Weiterbildungen:

Pranajio Fortbildungen
Pranajio Yogatherapie
Yoga-Therapie-Training
Yoga und Orthopädie
Berufskompetenz erweitern
Yoga Vidya Weiterbildung für YogalehrerInnen
Kleiner Heilpraktiker